AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Verkauf über das Internet

Präambel
Unser Gewerbebetrieb Wolfgang Krause, Fachbereich MoSysReal, im Nachfolgenden nur noch MoSysReal genannt, ist Eigentümer und Betreiber dieser Seiten und ist ansässig in:
Wellingsbüttler Weg 178
22391 Hamburg
Deutschland
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, die gelegentlichen Veränderungen unterliegen, gelten für alle unsere Leistungen, die unmittelbar oder mittelbar (d.h., über Dritte) über das Internet, per E-Mail oder per Telefon zur Verfügung gestellt werden.
Mit der Bestellung unserer Ware stimmen Sie den allgemeinen Geschäftsbedingungen zu, die im Folgenden erläutert werden.
Angebotenes Material
Die für unsere Leistungen verwendeten Informationen basieren auf den Informationen, die uns von den Zulieferern zur Verfügung gestellt werden.
Trotz sehr sorgfältigem und gewissenhaften Vorgehens können wir weder überprüfen und garantieren, dass alle Informationen genau, richtig und vollständig sind, noch können wir für Fehler (einschließlich offenkundiger Fehler oder Druckfehler), Unterbrechungen (z.B. durch einen partiellen Ausfall oder Instandhaltungsarbeiten), ungenaue, fehlleitende, unwahre oder nichtübermittelte Informationen verantwortlich gemacht werden.
MoSysReal kann nicht für Verspätungen bei der Lieferung von Waren verantwortlich gemacht werden, die durch Umstände entstehen, die nicht in deren Verantwortung liegen, insbesondere für Unfälle, Veränderungen in den Bestimmungen, höhere Gewalt, Streiks, usw.
Unter diesen Umständen wird MoSysReal alles in seiner Macht stehende unternehmen, damit dem Kunden ein qualitativ gleichwertiges Material gemäß dem im betreffenden Geschäft verfügbaren Bestand zur Verfügung gestellt wird.
Der Kunde ist selbst verantwortlich für die Benutzung des Materials. Er bestätigt, zur ordnungsgemäßen Verwendung des Materials fähig zu sein und verpflichtet sich, es mit Vorsicht und ohne Gefahr für Dritte gemäß den geltenden Bestimmungen einzusetzen.
Preise
Alle Preise werden einschließlich Mehrwertsteuer und aller anderen Steuern angezeigt (und unterliegen somit Steuerschwankungen), sofern dies nicht anders auf unserer Webseite oder in Ihrer Bestätigungs-E-Mail angegeben wird.
Der Währungsrechner dient ausschließlich der Information und kann somit nicht als genau und geltend angesehen werden. Die aktuellen Preise können variieren.
Datenschutz
MoSysReal respektiert die Vertraulichkeit der personenbezogenen Informationen seiner Kunden.
Wir werden Ihre personenbezogenen Informationen ohne Ihre Zustimmung unter keinen Umständen an Dritte weitergeben, außer wenn wir z.B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Kreditkarteninformationen übermitteln und dabei gesetzliche Vorschriften eine Übermittlung der Daten verlangen.
Wir behalten uns jedoch das Recht vor, Ihre personenbezogenen Informationen an unsere Partnerunternehmen (in und außerhalb der Europäischen Union) weiterzugeben,
darunter auch unsere Mitarbeiter und die Mitarbeiter unserer Partnerunternehmen sowie unsere vertrauenswürdigen Bevollmächtigten und Vertreter, die mit unserer Zustimmung Zugang zu diesen Informationen haben und die diese Informationen kennen müssen oder Zugang zu diesen Informationen haben müssen, um unsere Leistung für Sie auszuführen (dies schließt den Kundenservice und interne [Bilanz-/Sicherheits-]Prüfungen ein).
Beachten Sie auch die allg. Rubrik Zum Datenschutz für weitere Informationen.
Bezahlung per Kreditkarte
Der Kunde kann seine Ware direkt über das Internet per Kreditkarte – Visa, Eurocard oder Mastercard - bezahlen.
Er muss hierzu die 16 Ziffern und das Ablaufdatum seiner Kreditkarte eingeben. Das Ablaufdatum der Bankkarte des Kunden darf erst nach einer Frist von mehr als 2 Monaten ab dem Datum der Bestellungsbestätigung auf der Website ablaufen. Die Kartennummer und das Ablaufdatum sind verschlüsselt und werden über einen sicheren Server (SSL) übertragen.
Die ggf. durch die Zahlung per Bankkarte entstehenden Gebühren (wechselkursgebundene Bankgebühren, Bankprovisionen, usw.) werden vom Kunden getragen. Diese Gebühren entsprechen den möglichen Gebühren, die ausschließlich vom Bankinstitut des Kunden aufgrund der Verwendung seiner Bankkarte erhoben werden.
Die Zustimmung des Kreditkartennetzwerkes der Bank macht den Auftrag, den der Kunde auf der Internetseite erteilt hat, gültig. Im Falle einer Ablehnung des Kreditkartennetzwerkes der Bank werden wir die Bestellung annullieren.
Falls Ihr Kreditkartenunternehmen oder Ihre Bank von Ihnen wegen eines Missbrauchs, der durch die Buchung auf unserer Webseite entstanden ist, eine Selbstbeteiligung erwartet, werden wir sie Ihnen in Höhe von maximal 50 EUR erstatten.
Zum Erhalt der Entschädigung müssen Sie den Betrug dem Kreditkartenanbieter vorher nachweislich anzeigen. Eine Entschädigung wird lediglich bei Buchungen gewährleistet, die auf dem sicheren Server durchgeführt wurden und wenn der Missbrauch Ihrer Kreditkarte auf unser Verschulden oder unsere Fahrlässigkeit und nicht auf eigenes Verschulden beruht.
Weitere Zahlungsarten
Zahlung per Banküberweisung:
Unsere Kontonummer wird in der Auftragsbestätigung angezeigt. Nachdem der Betrag auf unserem Konto eingegangen ist, wird der Auftrag von uns bearbeitet. Beachten Sie, dass die Überweisung bis zu ihrer Wirksamkeit - selbst werktags - Verzögerungen von deutlich mehr als 48 Stunden mit sich bringen kann.
Zahlung via PayPal:
Diese Zahlungsform ist bequem und sicher, setzt jedoch voraus, dass sie ein Konto bei PayPal unterhalten. Dieses System wird von vielen Unternehmen und Privatpersonen zwecks Zahlungen im Internet benutzt. Wenn Sie noch nicht bei PayPal angemeldet sind, können Sie es von hier aus machen.
Zahlung per Nachnahme:
Diese Zahlungsform wird bei materiellen Lieferungen und nur innerhalb Spaniens und Deutschlands angenommen.
Haftungsausschluss
Gemäß den Regulierungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen haften wir ausschließlich für unmittelbare Schäden, die Ihnen aufgrund eines Nichterfüllens unserer Verpflichtungen in Bezug auf unsere Dienstleistungen entstanden sind, jedoch nur bis zu der Höhe des gesamten Betrages, wie er auf der Bestätigungs-E-Mail angegeben ist (sowohl bei einem Ereignis als auch bei einer Reihe von miteinander verbundenen Ereignissen).
Weder MoSysReal noch Geschäftsführer, Angestellte, Vertreter, Vertriebspartner, affiliierte Vertriebspartner, Lizenzinhaber, Bevollmächtigte oder andere Personen, die in die Entwicklung, das Sponsoring, oder die Unterstützung der Seite oder ihres Inhaltes eingebunden sind oder auf eine andere Weise die Seite und ihre Inhalte zur Verfügung stellen, haften für:
Verletzung, Tod, Eigentumsschaden oder andere Schäden (mittelbare, unmittelbare, konkrete, Folgeschäden oder Schadensersatzverpflichtungen) und Verluste oder Kosten aufgrund Rechtsakten, Fehlern, Vertragsbrüchen, (grober) Fahrlässigkeit, vorsätzlichem Fehlverhalten, Unterlassungen, Nichterfüllungen,
ungenauen Darstellungen, rechtswidrigen Handlungen oder Erfolgshaftungen, die (ganz oder teilweise) unseren Lieferanten, deren Vertretern oder Partnerunternehmen zuzuschreiben sind, darunter auch (Teil-)Stornierungen, Überbuchung, Streik, höhere Gewalt oder andere unbeeinflussbare Ereignisse.
Stornierungen
Der Kunde besitzt eine Widerrufsfrist von 14 Kalendertagen, ab Auftragsbestätigung. Wenn diese Frist an einem Samstag, Sonntag, Feiertag oder an einem arbeitsfreien Tag abläuft, dann verlängert sich die Frist auf den nächsten Werktag.
Transportkosten
Die Transportkosten hängen von der Art der Bestellung und vor allem der Mengen und des Gewichts ab, laufen jedoch auf jedem Fall zu Lasten des Kunden.
Gerichtsbarkeit - Geltendes Recht
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Bereitstellung unserer Dienstleistungen unterliegen dem deutschen Recht und sind gemäß diesem Recht auszulegen;
alle Streitigkeiten, die sich aus oder in Zusammenhang mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen und unserer Leistungen ergeben, sind ausschließlich vor dem zuständigen Gericht in Hamburg, Deutschland, geltend zu machen.
Ist oder wird eine der Bestimmungen dieses Vertrags unwirksam oder nicht bindend, bleiben alle anderen für die Vertragspartner geltenden Bestimmungen hiervon unberührt.
In diesem Fall ersetzen die Vertragspartner die unwirksame oder nicht bindende Bestimmung durch eine wirksame und bindende Bestimmung, die angesichts des Inhalts und Zwecks dieses Vertrags, soweit als möglich, eine ähnliche Wirkung wie die unwirksame oder nicht bindende Bestimmung hat.